top of page
4DC60DF0-E00D-447A-AC87-C2045766BABD.jpeg
Start: Willkommen
Start: Musik
4D2D39E3-78D8-4D05-A165-6B4722632917.jpeg

Heidelberger Frühling/Stefan M. Dettlinger

„[…] Sie geht expressiv an die Grenzen der Auflösung. Bisweilen wirkt es,

als drifte oder hebe sie in andere Sphären ab,

so sehr spürt sie jede kleinste Regung der Partitur auf, lebt sie nach, bringt sie zum Vibrieren.
Die Frau ist ein Vulkan. Fantastisch. […]“

Start: Feature

News

Debut in der Elbphilharmonie

Berlin Academy of American Music
Charlotte Thiele Violine
Dirigent Garrett Keast

Duo mit Patricia Kopatchinskaja

Sergei Prokofjew
Sonate für zwei Violinen C-Dur

Kulturpalast Dresden

Debut Nicolaisaal Potsdam

Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt

Leitung: Eckehard Stier

Start: News
Untitled

Vita

​​Charlotte Thiele, geboren 2000 in Dresden, ist eine der vielversprechendsten Geigerinnen ihrer Generation.

Sie war mit solistischen Konzerten bereits in Konzerthäusern wie dem Gewandhaus zu Leipzig und dem Markgräfischen Opernhaus in Bayreuth zu hören.

2024 gibt sie ihr Debüt in der Elbphilharmonie und spielt gemeinsam mit Patricia Kopatchinskaja im Kulturpalast Dresden. 

Als Artist-in-Residence der Bad Reichenhaller Philharmoniker präsentierte Charlotte in der Saison 2022-2023 eine facettenreiche Auswahl der Violinliteratur.

Weitere erfolgreiche Auftritte mit dem MDR Sinfonieorchester, der Staatsoperette Dresden und dem Göttinger Symphonieorchester sowie eine Residenz beim IMPULS-Festival für neue Musik in der Saison 2017-2018, darunter zwei ihr gewidmete Uraufführungen des kurdisch-deutschen Komponisten Cya Bazzaz, begründeten ihren Ruf als Künstlerin.


Jüngst wurde sie als Gastkonzertmeisterin von der Deutschen Oper Berlin, dem MDR-Sinfonieorchester, dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn und der Kammerakademie Potsdam eingeladen.

Als Konzertmeisterin der Giuseppe-Sinopolie-Akademie ist sie seit der Saison 2023/2024 in der Sächsischen Staatskapelle Dresden zu erleben.

Charlotte ist leidenschaftliche Kammermusikerin und ist u.a. beim Arosa Klassik Festival, dem Beethovenfest in Bonn, der Akademie des Kammermusik Festivals in Hohenstaufen und im Rahmen des Heidelberger Frühlings zu hören.


Sie gründete als Akademistin von TONALi, in Zusammenarbeit mit Rhapsody in School und dem Komponisten Alex Vaughan, ein Pilotprojekt zur musikalischen Entfaltung durch Komposition, welches sich an einem Gymnasium in Köln mit der Aussicht auf bundesweiten Ausbau, etablierte. 


Charlotte wurde bei Meisterkursen von Geiger*innen wie Gerhard Schulz, Christian Tetzlaff, Julia Fischer und Patricia Kopatchinskaja inspiriert und absolviert nun ihr Bachelorstudium an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar bei Friedemann Eichhorn und Sönke Reger.

Sie war Jungstudentin an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden bei Natalia Prischepenko.

Charlotte spielt auf einer französischen Violine von 1775, eine großzügige Leihgabe von Dr. med. Peter Hauber.

Start: Bio
9C596E29-2C4A-4BC8-86CE-38703CDA2465.jpeg

Konzerte

Start: Liste

09.06.2024 19:00 Uhr

Die Zauberflöte

14.06.2024 19:00 Uhr

Classics by Balanchine / Peck / Tharp

16.06.2024 14 + 19 Uhr

Die Zauberflöte

23.06.2024 16:00 Uhr

W. A. Mozart Violinkonzert A Dur
XVII. InternationalesSommerfestival Johann Heinrich von Thünen

26.06.2024 19:00 Uhr

Classics by Balanchine / Peck / Tharp

28.06.2024 19:00 Uhr

Romeo und Julia

30.06.2024 18:00 Uhr

Romeo und Julia

01.07.2024 12:00 Uhr

Romeo und Julia

06.07.2024 19:30 Uhr

Romeo und Julia

07.07.2024 19:00 Uhr

Gustav Mahler 

Symphonie Nr. 8


Christian Thielemann

Ausverkauft

08.07.2024 19:00 Uhr

Gustav Mahler 

Symphonie Nr. 8


Christian Thielemann

Ausverkauft

09.07.2024 19:00 Uhr

Gustav Mahler 

Symphonie Nr. 8


Christian Thielemann

Ausverkauft

13.07.2024 15 + 17 Uhr

Antonin Dvořák (1841-1904) 
Streichquartett F-Dur, op. 96  G-Dur, „Amerikanisches“

Violine I | Charlotte Thiele
Violine II | Filip Zaykov
Viola | Johann Pätzold 
Violoncello | Friedrich Thiele

19.07.2024 20:00 Uhr

Paul Ben-Haim: Klarinettenquintett
Hillel Zori: Streichtrio 
Felix Mendelssohn: Streichquintett A-Dur, op. 18 

20.07.2024 19:00 Uhr

Paul Ben-Haim: Klarinettenquintett
Hillel Zori: Streichtrio 
Felix Mendelssohn: Streichquintett A-Dur, op. 18 

Charlotte Thiele
Jetzt ansehen
Start: Videos
Start: Portfolio
Start: Kontakt
bottom of page